Per die professionelle Ausbildung hat sich der Verein vom deutschen Dualsystem inspirieren lassen, eine Methoe, die in Italien sehr geschätzt wird. Daher haben auch am 12 und 13 November 2012 die Arbeitsminister Italiens und Deutschlands eine Vereinbarung getroffen, begleitet von einem von der Handelskammer und den Bildungsministern beider Länder unterzeichneten Memorandum.

Das Ziel ist die Annäherung der Ausbildungswelt and die Arbeitswelt mithilfe von Praxis und Methoden wie dem Coorperative Learning.

Was ist das Cooperative Learning?

Das Cooperative Learning ist eine spezifische Methode des Unterrichtens, bei dem die Schüler in kleinen Gruppen lernen und sich so gegenseitig helfen und mitverantwortlich für den jeweiligen Verlauf sind. Die Rolle des Lehrers ist es, Aktivitäten zu organisieren und zu erleichtern und ein Lernambiente zu schaffen, in dem die Schüler in positivem Umfeld jede Lernaktivität in ein Problem Solving in der Gruppe verwandeln, wobei von jedem zum Erfolg ein Beitrag notwendig ist.

Derartige Ziele können erreicht werden, wenn die Schüler innerhalb der Lerngruppen gewisse soziale Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln, zusammenfassbar als zwischenmenschliche Fähigkeiten in Kleingrupppen, welche unabdingbar sind, um das Niveau der Zusammenarbeit hoch zu halten.

Kurse

  • Deutschkurs 1: Insgesamt 140 Stunden ABGESCHLOSSEN
  • Deutschkurs 2: Insgesamt 140 Stunden LÄUFT MOMENTAN
  • Englischkurs 1: Insgesamt 140 Stunden  LÄUFT MOMENTAN
  • Englischkurs 2: Insgesamt 140 Stunden LÄUFT MOMENTAN

Anmeldung zum Kurs

Dichiaro di aver preso visione della Informativa sulla pivacy

Kalendar

Events und News

tabella1